Logo Autohaus Sirch
Logo Autohaus Sirch Renault Modelle
Logo Autohaus Sirch Dacia Modelle
Logo Autohaus Sirch Mitsubishi Modelle

Einflußfaktoren auf die Reichweite

Welchen Einfluss hat die Topographie meiner Fahrtstrecke auf die Reichweite?

Die Topographie spielt ebenfalls eine Rolle bei der Reichweite Ihres Fahrzeugs. Dies ergibt sich daraus, dass das Fahrzeug beim bergauf Fahren deutlich mehr Energie benötigt als auf ebener Strecke, was sich in höherem Verbrauch äußert. Dieses Phänomen können Sie bei einem thermischen Fahrzeug ebenfalls beobachten.

Auf der anderen Seite wirken sich bergab Fahrten positiv auf Ihre Reichweite aus. Beim bergab Fahren lassen Sie das Fahrzeug bevorzugt so weit wie möglich rollen. Dadurch entsteht ein sogenannter Rekuperationseffekt. Bei diesem wird kinetische Energie, also Bewegungsenergie, zurück in den Akku eingespeist.

 

Welchen Einfluss hat die Geschwindigkeit mit der ich fahre auf die Reichweite?

Die Geschwindigkeit ist ein großer Faktor bei der Reichweite Ihres ZEV. Ein Phänomen das aber nicht nur bei elektrischen Fahrzeugen eine große Rolle spielt, sondern genauso auch bei thermischen Fahrzeugen zu beobachten ist. Je höher die Geschwindigkeit, desto höher ist die Beanspruchung des Motors. Je mehr Motorleistung abgerufen wird, desto höher ist der Verbrauch.

Ein Rechenbeispiel von Renault ergibt, dass eine Fahrtgeschwindigkeit von 110 KM/H statt 130 KM/H zwar auf die Dauer der Reise eine Erhöhung der Fahrtzeit um 15% ergibt, jedoch der Verbrauch des Fahrzeugs um 40% sinkt. Dies sind enorme Einsparungen, die Sie hier haben. Sie selbst können nun entscheiden, ob Ihnen eine schnelle verbrauchshohe Reise oder eine etwas langsamere verbrauchsarme Reise mehr zusagt.

 

Welchen Einfluss hat mein Fahrstil auf die Reichweite meines ZEV?

Auch hier kann man sagen, wie bei der Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs auch, dass ein elektrisch betriebenes Fahrzeug nicht anders auf Ihren Fahrstil reagiert als ein thermisches Fahrzeug.

Ein ruppiger, stark beschleunigender, aggressiver und nicht vorrausschauender Fahrstil zahlt sich nicht aus, wenn Sie Kraftstoff/Strom sparen wollen.

Mit mäßigem Beschleunigen und vorrausschauendem Fahren schonen Sie zum einen die Umwelt und zum anderen Ihren Akku.

Ihre Umwelt und die Mitfahrer werden es Ihnen danken, wenn Sie vorrausschauend und nicht aggressiv sich auf den Straßen bewegen.

zurück